17.11.2017

Heißes Eisen


 Meine Lieben, ich komme gerade vom "Hot Iron" Training zurück und bin begeistert. Deshalb möchte ich gleich darüber berichten, bevor mein Muskelkater einsetzt und ich nicht mehr dazu in der Lage bin.

09.11.2017

Achtsamkeit



Heute möchte ich nur einpaar Gedanken loswerden, bevor ich mich wieder in die Tiefen des Tages stürze.


28.10.2017

Hot Yoga – eine besonders OMgenehme Erfahrung


Guten Morgen ihr Lieben, während ich hier noch gemütlich in meinem Bett liege und einen entspannten und ruhigen Samstagmorgen genieße, möchte ich euch von meinem aktuellen Relax-Lieblingsworkout erzählen.

17.10.2017

Ach, lasst mich doch einfach...



Ich hab so meine Phasen. Meine besten Freunde sagen da gar nix mehr. Ich gehör zu der Sorte Mensch, die immer sehr schnell "hooked" sind, um es auf amerikanische Art auszudrücken.

01.10.2017

Wie fange ich wieder an?


Wer von euch kennt das auch?

Ein kleines Grippal, bissi sehr viel Arbeit und Alltag. Mehr braucht es nicht, um den Sport zu vernachlässigen.

Und dann ändert der Körper natürlich auch noch seine Bedürfnisse (Nahrungsbedürfnisse, Nahrung!) und plötzlich sind Schokoriegel und Kohlenhydrate meine besten Freunde.

28.09.2017

One, deux, drei, cztery, cinco, sei

Und, wie viele Sprachen sprecht ihr so?

Ich bin zweisprachig aufgewachsen und habe mir deshalb wahrscheinlich immer mit Fremdsprachen leicht getan.  

Vielleicht folgt ja noch eine im zarten Alter von fast 33 Jahren. Denn chinesische Wissenschafter haben nun eine Studie herausgebracht, die sich explizit damit befasst, welchen Einfluss sportliche Betätigung aufs Sprachenlernen hat.

27.08.2017

It's a shitty kind of day...

Kennt ihr das auch, wenn einfach gar nix läuft?
Power im A..., Immunsystem dahin und diese Kraftlosigkeit. Manchmal gibt mein Körper einfach so w.o. - und ich kann es nicht ausstehen, keine Macht drüber zu haben.

Vor zwei Tagen war es wieder soweit, so sehr ich eine Verkühlung abwenden wollte, es gelang mir trotz verschiedenster Medikamente nicht. Natürlich hab ich noch funktioniert und meine Termine wahrgenommen, aber ich merkte auch, dass es mich immens anstrengt.

Gestern früh kam ich von einem wunderbaren beruflichen Trip zurück und hab alle Termine fürs Wochenende abgesagt. Einfach so, ich weiß nicht, wie lange ich das schon nicht mehr gemacht habe.

Und wisst ihr, was ich gemacht habe: Geschlafen. Ja richtig, kurz bin ich aufgestanden, um mir etwas zu trinken zu holen. Ich habe meinen Körper förmlich laut schreien gehört vor Freude, endlich die Erholung zu bekommen, die er sich so lange verdient hat.

Denn wir alle wollen immer nur funktionieren, das Beste geben, ja nichts verpassen. Denken an andere, was andere denken - und dabei kommen wir meist zu kurz.

Wie gern wäre ich heute auf das Feel Good Festival gefahren, um Yoga zu machen und etwas Gutes für mich zu tun. Wie gerne hätte ich meinen Vater besucht, den ich schon ewig nicht mehr gesehen habe und der zurzeit auch nicht fit ist.

Aber ich habe gemerkt: Das alles geht nur, wenn MEINE Gesundheit mitspielt. Denn ich kann nur Gutes weitergeben, wenn ich es 100 Prozent in mir spüre und mich gut fühle.

Deshalb bleibe ich auch heute - bei diesem Traumwetter - daheim und konzentriere mich auf meine Genesung und schreibe meine Gedanken in dem Post auf.

Ich habe nicht mehr das Gefühl, etwas zu verpassen, denn ich weiß, dass ich gesund und gestärkt viel mehr erleben werde, als halb hinkend und energielos.

Have a great Sunday und schaut auf euch!